Hochkarätige Rennen am 20.07.2014 beim Dautpher Straßenpreis

von Roland Wagner

Die Organisatoren bei der RSG haben sich in diesem Jahr allerdings wieder mal für den Kurs innerhalb Dautphe entschieden. Mit Sicherheit wird der sehr selektive Kurs für spannende Rennen sorgen.

Die Rundenlänge ist 1,3 km und geht über folgende Straßen der Gemeinde – Gladenbacher Straße –Hauptstraße – Lindenstraße, Am Berg und Gladenbacher Straße.

Der erste Startschuss fällt um 09.00 Uhr für das Elite-Frauenrennen. Der Veranstalter wird mit den Geschwistern Lena und Ronja Köckerling sowie Madeleine Ortmüller drei Rennfahrerinnen präsentieren die alle Chancen auf den Tagessieg haben. Ebenfalls wird um 09.00 Uhr das Rennen der Senioren 3 und 4 gestartet.

Um 10 Uhr gehen die Schüler U 15 auf den Rundkurs. Hier geht Lokalmatador Florian Kuhlman mit berechtigten Hoffnungen auf den Sieg an den Start.

Um 10.45 wird das Rennen der Jedermänner gestartet – auch hier werde einige Lokalmatadoren mit Siegeschancen am Start sein

Im Anschluss werde im Start Ziel Bereich für die jüngsten einige Fette Reifen Rennen gestartet. Die Organisatoren hoffen, das viele Eltern hier mit ihren Jüngsten an den Start kommen. Vielleicht sichtet Fachwart Andreas Schulz wie schon so oft ein Talent unter den Kids...

Nach der Mittagspause eröffnet die männliche Jugend U 17 die zweite Hälfte des Renntages.

Auch hier hat die RSG mit Paul Verstappen, Jan Hagenbruch und Bastian Jäckel hoffnungsvolle Talente am Start.

Das Hauptrennen Elite C wird dann um 14.40 Uhr gestartet. Die Elitefahrer gehen auf 47 Runden = 61,10 KM.

Fachwart Andreas Schulz und Vorsitender Roland Wagner garantieren spannende Rennen und hoffen auf eine große Ressonanz aus der Bevölkerung die die Fahrer dann entsprechend unterstützen.

Zurück