Hallentraining geht in Sommerpause

von Nicolai Pitzer

In den vergangen Monaten konnten wir erneut die Sportmöglichkeiten in der Hilda Heinemann Schule in Hommertshausen zum Training nutzen.

 

Nach dem Aufwärmen durch Laufrunden hatten wir beim Hockeyspiel unseren Spaß und im Gegensatz zum Fußballspiel im Vorjahr weniger schmerzliche Zusammenstöße.

 

Schmerzlich wurde es eher bei den athletischen Übungen , bei denen sich jeder in seiner Intensität und je nach Leistungsstand und Ziel einbringen konnte. In der bunt gemischten Truppe ergab dies für die jüngeren Sportler sicher eine gute Grundlage in der kommenden Saison und für die älteren Sportler eine schöne Sache zur allgemeinen Fitness.

 

Für alle war es verbunden mit viel Spaß und untem dem Gesichtspunkt freuen wir uns schon jetzt auf den kommenden Winter.

 

Text Jutta Keppler

Zurück