Gemeinsame Veranstaltung der RSG mit dem Lebenshilfewerk im Rahmen des 60igsten Geburstages

von RSG Buchenau

Schon seit einigen Jahren ist das Angebot der RSG Buchenau „Rund um’s Rad“ fester Bestandteil im Rahmen der Ferienspiele der Gemeinde Dautphetal. Seit 3 Jahren wird dieses Angebot in Kooperation mit dem Bereich FaBiKu des Lebenshilfewerkes als inklusive Veranstaltung durchgeführt. „Durch die Ansiedlung eines inklusiven Angebotes bilden sich Brücken zwischen den unterschiedlichen Lebenswelten von Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung.“ So sieht es Roland Wagner Vorsitzender der RSG Buchenau und Vorstandsmitglied des Lebenshilfewerkes. Inklusive Gruppen bieten ein optimales Feld, um Menschen mit und ohne Behinderung direkt in einer gemeinsamen Sportausübung zusammenzubringen. Es gibt hier keine Berührungsängste zwischen den Kindern aus der Gemeinde und den Teilnehmern des Lebenshilfewerkes stellten sowohl der Fachwart Andreas Schulz und Jugendwart Bastian Jäckel, der die gemeinsame Tour ausgearbeitet hat zum Abschluss der Veranstaltung fest. Nachdem bei einigen Rädern noch Luft nachgepummt oder Schaltung und Kette nachgestellt werden musste, ging die etwa 30 Personen starke Gruppe auf die Strecke. Nach der zweistündigen Ausfahrt kam die Gruppe wieder bei den Hinterländer Werkstätten an. Trotz der unterschiedlichen Altersgruppen ist es gelungen die Gruppe zusammenzuhalten indem wir uns gemeinsam unterstützt und Rücksicht aufeinander genommen haben so Jugendwart Bastian Jäckel. Gestärkt würde sich mit Würstchen vom Grill und gekühlten Getränken. Dann ging es auf den Geschicklichkeitsparcour . Einige zeigten hier schon

Sehr viel Radbeherrschung. Vielleicht ergibt sich ja hier die Situation aus de Kreis einen Nachwuchfahrer*in für die RSG zu gewinnen. Zum Schluss gab es noch ein Wettkampf auf Zeit über einen Rennparcours.

Alle Teilnehmer*innen wurden am Ende der Veranstaltung mit kleinen Geschenken belohnt.

Am Ende waren alle geschafft aber blickten auf eine erlebnisreiche Veranstaltung zurück.

Zurück